++ Bitcoins: Digitales Gold oder Luftblase? -> Jetzt downloaden ++

Tesla vor dem Absturz?

Sollten Anleger jetzt auf einen Kurseinbruch setzen?

(Christian Lukas) In der Szene der Vermögensverwalter wird schon seit langem heftig diskutiert, ob Tesla jemals profitabel wird. Kürzlich bezeichnete der Fondsmanager Lee Munson den Autohersteller als ein „geldfressendes Monster“. Über viele Jahre hat die Wall Street die Ideen des charismatischen Tesla-Gründers Elon Musk gefeiert.

Doch Profitabilität ist keine Selbstverständlichkeit – das wurde vielfach übersehen.

In der Autoindustrie herrscht ein harter Wettbewerb. Sich dort durchzusetzen erfordert mehr als nur eine gute Idee. Tesla verspricht Wachstum und Gewinn und hat bisher keines seiner Ziele erreicht. Die Tesla-Autos sind gut, aber für Anleger zählt am Ende nur, ob das Unternehmen Gewinn erzielen kann.

Tesla liefert zu wenige Fahrzeuge aus

Das Problem ist technischer Natur. Die Produktionszahlen können nicht gesteigert werden, ohne die Produktqualität zu vernachlässigen. Die Finanzdaten des 1. Quartals zeigten zwar eine starkes Umsatzwachstum, das aber begleitet wurde von einem Rekordverlust.

Die Analysten vermuten etwas Ähnliches für das 2. Quartal; die entsprechenden Zahlen werden am 1. August veröffentlicht. Seit der Gründung im Jahr 2003 hat Tesla noch nie einen Jahresgewinn erzielen können.

Christian Lukas - Top-Trader & Technischer Analyst (zur Person)

Wie groß ist die Geldnot?

Es existiert das Gerücht, dass sich Tesla dringend mit frischem Kapital versorgen muss. Wenn das stimmt, dann liegt eine Kapitalerhöhung nahe. Noch weist Tesla aber solche Bestrebungen von sich.

Vor ein paar Tagen wurde allerdings bekannt, dass Tesla seine Zulieferer um Unterstützung bittet. Die Zulieferbetriebe sollen einen Teil der geleisteten Tesla-Zahlungen zurückerstatten. Tesla verkauft die Bitte als eine Investition in die Zukunft…

Steht Tesla vor einem Kursrutsch oder kann Elon Musk das Ruder nochmals herumreißen?

Mein Tipp

Ist Tesla wirklich nur ein geldfressendes Monster? Tatsächlich hat der Autobauer noch nie Geld verdient.

In meinem Video zeige ich euch, wie ich die Lage bei Tesla charttechnisch einschätze und ob es Zeit wird, ein Short-Zertifikat auf die Aktie zu kaufen!

Folgen Sie meinem YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/traden-mit-hebel

Christian Lukas
Bildquellen:
© pixabay.com
'; exit-intend
exit-intend-close