++ Bitcoins: Digitales Gold oder Luftblase? -> Jetzt downloaden ++

Devisen


​Devisenmarkt/Devisenbörse: Definition

Unter einem Devisenmarkt versteht man einen Markt, auf dem verschiedene Währungen gegeneinander getauscht werden. Wenn Sie als Deutscher Devisen handeln, sind aus Ihrer Sicht alle ausländischen Währungen bzw. alle auf ausländische Währung lautende Finanzaktiva Devisen. Demnach meint der Begriff Devisenbörse eine Börse, an der Fremdwährungen gehandelt werden.

Was macht ein Devisenhändler?

Devisenhändler (Trader) verfolgen sehr unterschiedliche Strategien. Manche führen den Devisenhandel nur an 10 bis 20 Tagen im Monat aus, andere handeln täglich. Devisenhändler handeln nur dann, wenn die von ihnen eingesetzten Analyse-Instrumente eindeutige Markt-Trends zeigen. An unsicheren Tagen setzen Devisenhändler den Handel aus, um Verluste zu begrenzen. Der Devisenhandel bewegt sich im Sekundentakt im Zehntausendstel-Stellenbereich. Ein Devisenhändler behält die Aktivitäten auf seiner Handelsplattform stets im Blick, um auf Kurs-Veränderungen entsprechend zu reagieren. Im Team von Böhms DAX-Strategie ist Dr. Detlef Rettinger Ihr Ansprechpartner für den Devisenhandel.

​So funktioniert der Devisenhandel: Ein Beispiel

Ein Devisenhändler rechnet aufgrund von Analysen und gewissen Tendenzen mit einem fallenden Euro. Deshalb steigt er über einen Broker mit 100.000 US-Dollar in den Devisenmarkt ein, womit er dem Broker einen Verkaufs-Auftrag Euro i.H. von 100.000 US-Dollar avisiert. Der Verkaufs-Kurs liegt bei 1,0600 US-Dollar zu 1 Euro. Plötzlich sinkt der Kurs innerhalb von 4 Stunden, woraufhin der Devisenhändler entscheidet, die verkaufte Position durch einen Kauf zum Kurs von 1,0550 glatt zu stellen und damit aus dem Mark auszusteigen. Die Spekulation war erfolgreich, der Euro ist um 0,0050 US-Dollar gefallen. Der Devisenhändler hat einen Gewinn von 0,0050 * 100.000 = 500 US-Dollar erzielt.

​Die wichtigsten Devisenkurse

Es gibt zig Devisenpaaren, aber nicht alle sind am Devisenmarkt bedeutsam. Die am stärksten gehandelten internationalen Devisen sind:

  1. US-Dollar
  2. Euro
  3. Japanischer Yen
  4. Britisches Pfund
  5. Australischer Dollar
  6. Chinesischer Yuan

​Was ist ein Devisenrechner?

Im Internet gibt es zahlreiche kostenfreie Devisenrechner, die Sie benutzen können. Wozu? Mit einem Devisenrechner können Sie die Wechselkurse internationaler Währungen aufrufen. Zur Berechnung geben Sie einfach den gewünschten Betrag in der jeweiligen Ausgangs- bzw. Zielwährung des Devisenrechners ein. Zudem können Sie sich bei den meisten Devisenrechnern zusätzlich die Währungskurse zu einem frei wählbaren Datum berechnen lassen. Das Ergebnis des Devisenrechners wird Ihnen in der Regel in einem übersichtlichen Fenster angezeigt, inklusive Eröffnungskurs und Schlusskurs vom Vortag sowie dem entsprechenden Tageshoch bzw. Tagestief des gewählten Tages.

In der Börsenschule finden Sie weitere Tipps zu Devisen.

'; exit-intend
exit-intend-close