Zur Übersicht Aktien

Buy-and-hold-Strategie: Hat die Trading-Strategie ausgedient?

Ist die Strategie von André Kostolany überholt?

Schlaftabletten nehmen, über Jahre einen Schönheitsschlaf machen und schließlich reich aufwachen. So war der Plan von André Kostolany. Aber nach Experten-Meinung hat diese Buy-and-hold-Strategie ausgedient. Warum? Weil sich die Zyklen immer mehr beschleunigen: z.B. Technologiezyklen, Wirtschaftskreislauf. Was bedeutet die Kritik im Klartext?

Nach Expertenmeinung erzielen Sie mehr Rendite, wenn Sie Aktien zum richtigen Zeitpunkt kaufen und verkaufen. Also nicht entsprechend der Buy-and-hold-Strategie kaufen und liegen lassen. Da kann ich den Experten nur zustimmen. Nur müssen Sie als Trader das perfekte Timing erst einmal hinbekommen ;) Das gelingt nur wenigen und deshalb muss ich die Kritik an der Buy-and-hold-Strategie auch wieder etwas einschränken. Wieso, weshalb, warum und wie Sie letztlich doch noch die richtige Strategie für Ihren erfolgreichen Aktienhandel entwickeln, erklärt Ihnen Profi-Trader Lars Erichsen im nachfolgenden Video.

Lars Erichsen - Top-Trader & Geldanlage-Profi (zur Person)
Mein Tipp

Wenn Sie Fragen zum Thema haben, rufen Sie das Video von Lars Erichsen gleich bei YouTube auf und hinterlassen Sie ihm Ihre Fragen unter dem Video "Buy-and-hold-Strategie: Hat die Trading-Strategie ausgedient?". Er meldet sich bei Ihnen, so schnell es ihm möglich ist, damit Ihrem erfolg-reichen Aktienhandel an der Börse nichts im Wege steht!

Stefan Böhm
Bildquellen:
monsitj - Fotolia.com
'; exit-intend
exit-intend-close