++ Bitcoins: Digitales Gold oder Luftblase? -> Jetzt downloaden ++
Devisen

Was sind Devisen?

Devisen sind ausländisches Bargeld als Kontoguthaben. Ausländische Münzen und Geldscheine werden dagegen Sorten genannt. Sie können Devisen über die globale Devisen-Börse (Foreign Exchange / Forex) handeln.

Ausführlichere Informationen dazu in meinem Artikel „Was sind Devisen?".

Devisen-Wissen

Devisen ABC: Häufig gestellte Fragen 

Wie handle ich Devisen?

Um Devisen zu handeln, benötigen Sie einen Broker. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit dem Devisenhandel haben, empfehle ich Ihnen die Eröffnung eines unverbindlichen Demo-Kontos bei einem Broker. So können Sie mit virtuellem Kapital unter realistischen Bedingungen testen, ob Ihr Wissen über den Handel mit Devisen ausreicht.

WICHTIG: Dennoch weise ich aus Sicherheitsgründen darauf hin, dass Erfolgsergebnisse aus dem Demo-Handel aufgrund einiger psychologischer Fallstricke nicht 1:1 auf den realen Devisenhandel übertragen werden können. Manch erfolgreicher Demo-Account-Händler hat im wahren Leben schon sein gesamtes eingesetztes Kapital verloren!

Wie finde ich den richtigen Devisen-Broker?

Ich kann Ihnen keinen bestimmten Broker empfehlen, weil jeder Trader individuelle Ziele und Strategien verfolgt. Vergleichen Sie am besten die Gebühren und testen Sie den Kundenservice, indem Sie den Broker kontaktieren und konkrete Fragen stellen. Die Schnelligkeit der Reaktion und die Qualität der Antworten gibt Aufschluss darüber, wie kundenorientiert der Devisen-Broker ist. Bilden Sie sich zusätzlich Ihr eigenes Urteil, indem Sie den Broker mittels Demo-Konto selbst testen.

Kann ich als Börseneinsteiger Devisen handeln?

Ja, wenn Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • grundlegendes Wissen über den Devisenmarkt
  • Wissbegierigkeit
  • Geduld
  • Ausdauer
  • Risikobereitschaft
  • ein gewisses Zeitkontingent, um aktuelle Devisen-News zu verfolgen
  • Bereitschaft, um aus Fehlern zu lernen

Wie viel Kapital benötige ich für den Devisenhandel?

Das kommt darauf an, ob Sie den Devisenhandel als sinnvolle Alternative zum 0-Zins-Sparbuch sehen, oder ob Sie Ihren Lebensunterhalt damit verdienen möchten. Theoretisch ist der Handel mit ein paar 100 Euro möglich. Um auch Verlustphasen (maximaler Drawdown) zu überstehen, sollte besser ein vierstelliger Betrag auf Ihrem Konto verfügbar sein. Wenn Sie Ihren Lebensunterhalt mit dem Handel von Devisen verdienen möchten, müssen Sie noch wesentlich mehr Kapital bereitstellen. Aber vom Devisenhandel zu leben, gelingt nur wenigen, dafür müssen Sie wirklich über sehr viel Erfahrung verfügen.

Was bedeutet Aufwertung beziehungsweise Abwertung bei Devisen?

Wenn der Wert einer Währung im Vergleich zu einer anderen Währung steigt, handelt es sich um eine Aufwertung. Beispiel: Der EUR/USD-Wechselkurs verändert sich von 1,20 auf 1,25. Somit erhalten Sie ab sofort für einen Euro 1,25 US- Dollar - zuvor lediglich 1,20 US- Dollar. Damit hat der Euro gegenüber dem US- Dollar aufgewertet. Der entgegengesetzte Fall nennt sich Abwertung.

Was ist der Unterschied zwischen EUR/USD und Eurodollars?

EUR/USD bezeichnet den Wechselkurs zwischen Euro und US- Dollar. Eurodollars meint die Hinterlegung von US-Dollars bei Finanzinstituten außerhalb der USA (z.B. in Europa).

Welche Chancen und Risiken birgt der Devisenhandel?

Die Chancen auf hohe Kurs-Ggewinne stehen etwa in einem Verhältnis von 50:50 zum Verlust-Risiko. Mit der richtigen Strategie, können Sie allerdings die Gewinn-Chancen auf bis zu 70:30 steigern. Dennoch gleicht der Devisenhandel in gewissem Sinne mehr einer Wette als einer sicheren Geldanlage. Wie immer gilt: Je mehr Rendite, desto mehr Risiko!


Übersicht der Artikel zum Thema Devisen


Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Der Devisenhandel ist spannend, weil Devisenkurse von vielen Einflussgrößen bewegt werden, z.B. von Konjunkturdaten und politischen Ereignissen. Darüber hinaus können Sie überall auf der Welt rund um die Uhr mit Devisen handeln. Alles was Sie brauchen, ist ein Computer, einen Internetanschluss und ein Konto bei einem Devisen-Broker. Aber der Devisenhandel bietet eben nicht nur viele Chancen, sondern auch große Risiken. Schnuppern Sie daher langsam in diesen Markt und üben Sie anfangs mit einem Demokonto.

Sollten Sie noch eine Frage auf dem Herzen haben, die ich Ihnen hier nicht beantwortet habe, dann schreiben Sie mir. Ich helfe Ihnen gerne jederzeit weiter.

Herzliche Grüße,

Ihr Stefan Böhm

Stefan Böhm
'; exit-intend
exit-intend-close