++ Bitcoins: Digitales Gold oder Luftblase? -> Jetzt downloaden ++
Zur Übersicht Devisen

Devisen umrechnen: Das müssen Sie beachten!

Wichtige Tipps für Währungen und Devisenrechner

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was der Laptop aus den USA in Euro umgerechnet kosten würde, der mit einem Preis von 1.000 Dollar verkauft wird? In diesem Fall müssen Sie wissen, welchen Wert ein Dollar umgerechnet in Euro hat. Heutzutage ist die Berechnung sehr einfach, denn prinzipiell können Sie jede frei handelbare Währung in Euro umrechnen. Dazu haben Sie mehrere Möglichkeiten:

Beispielsweise bei Ihrer Bank anzurufen oder sich in der Tageszeitung über die aktuellen Devisenkurse zu informieren. Noch einfacher und schneller geht es im Internet, denn dort werden sogenannte Devisenrechner angeboten. Diese Rechner sind einfach zu nutzen und Sie können sowohl einen bestimmten Betrag einer fremden Währung anschließend in Euro umrechnen als auch umgekehrt.

Info

info Beispiel

Nehmen wir einmal an, Sie interessieren sich für eine Urlaubsreise in die Vereinigten Staaten, die in Dollar zu zahlen wäre. Kostet diese Reise beispielsweise 2.500 Dollar und möchten Sie wissen, um wie viel Euro es sich dabei handelt, wählen Sie beim Devisenrechner zunächst einmal die Umrechnung von US-Dollar in Euro.

Anschließend geben Sie die 2.500 Dollar vor und der Rechner wird Ihnen mitteilen, welchen Gegenwert die Reise in Euro umgerechnet hat. Dies geschieht auf Basis des aktuellen Devisenkurses, der z.B. beim Währungspaar Euro/US-Dollar 1,13 Dollar für einen Euro betragen könnte. Im Beispiel würde Sie die Reise über 2.500 US-Dollar demnach etwa 2.210 Euro kosten.

Devisen Wechselkurse 

Die Umrechnung von Devisen wird auf Basis der sogenannten Devisen Wechselkurse vorgenommen. Der Devisenkurs eines jeden frei handelbaren Währungspaares wird mindestens einmal täglich festgestellt, nämlich in Form des Devisen-Kassakurses. Dieser dient zur Umrechnung von Währungen und wird sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich genutzt. Devisen Wechselkurse können Sie zum Beispiel im Internet abrufen, da sie fast immer kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Devisenrechner - ein zusätzlicher Tipp für Sie!

Das Prinzip des Devisenrechners habe ich Ihnen im ersten Abschnitt bereits näher erläutert. Ergänzen möchte ich dazu noch, dass Sie selbstverständlich nicht nur einen in einer Fremdwährung angegebenen Wert in Euro umrechnen können, sondern auch der umgekehrte Weg möglich ist.

Möchten Sie also beispielsweise wissen, wie viele Schweizer Franken Sie für 1.200 Euro erhalten würden, können Sie diese Berechnung ebenfalls mittels des Devisenrechners vornehmen. Da beim Devisenrechner nicht immer der Name der jeweiligen Währung ausformuliert ist, sondern häufig mit den offiziellen Währungskürzeln gearbeitet wird, sollten Sie diese zumindest für die Währung kennen, die Sie gerne umrechnen würden. Das offizielle Währungskürzel für den Euro lautet beispielsweise „EUR“ und für den US-Dollar „USD“.

Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Aus meiner Sicht ist es eine einfache und effektive Möglichkeit, den Wert einer bestimmten Währung in Euro oder umgekehrt mittels eines Devisenrechners zu ermitteln. Diese Rechner sind äußerst flexibel, sodass Sie prinzipiell jeden beliebigen Betrag von Euro in eine Fremdwährung oder den umgekehrten Weg berechnen lassen können.

Sie sollten dabei aber nicht vergessen, dass sich die Wechselkurse von Währungen täglich ändern können. Wenn Sie also heute eine Umrechnung vornehmen, dann kann diese morgen schon veraltet sein.

Stefan Böhm
Bildquellen:
pfpgroup - Fotolia.com
'; exit-intend
exit-intend-close