++ Bitcoins: Digitales Gold oder Luftblase? -> Jetzt downloaden ++

Aktien und Steuern

So versteuern Sie Aktien-Gewinne!

In Zeiten von Niedrigzinsen sind Aktien für mich die Königsklasse der Geldanlage. Doch Aktienanfänger wissen oft nicht, wie sie ihre erzielten Gewinne versteuern müssen. Vielleicht geht es Ihnen ja genauso. Deshalb beseitige ich alle Unklarheiten und erkläre Ihnen in der nachfolgenden Infografik "Aktien und Steuern" alles, was Sie zu diesem Thema wissen müssen! Sind Sie bereit? Super, dann legen wir los!

Aktien und Steuern
www.boehms-dax-strategie.de
Unter Angabe von www.boehms-dax-strategie.de dürfen Sie die Grafik für eigene Zwecke nutzen.

Aktien und die Abgeltungssteuer

Die Abgeltungssteuer betrifft in erster Linie Kurs-Gewinne, Dividenden und Zinszahlungen. Die Abgeltungssteuer ist eine Quellensteuer - siehe nächster Absatz. Mehr Informationen finden Sie in meinem Börsenlexikon-Eintrag: "Was ist die Abgeltungssteuer?".

Aktien und die Quellensteuer

Die Quellensteuer wird automatisch zum Zeitpunkt des Entstehens einer steuerpflichtigen Einnahme (z.B. Kurs-Gewinn) eingezogen. Hierzu gehört - wie eben erwähnt - die Abgeltungssteuer. Mehr Informationen finden Sie in meinem Börsenlexikon-Eintrag: "Was ist eine Quellensteuer?".

Aktien und die ausländische Quellensteuer

Wenn Sie ausländische Fonds oder Aktien kaufen, werden dort häufig ausländische Quellensteuern abgezogen. Mehr Informationen finden Sie in meinem Börsenlexikon-Eintrag: "Was ist die ausländische Quellensteuer?".

Aktien und das Doppelsteuerungsabkommen

Ein Doppelsteuerungsabkommen ist eine Vereinbarung zwischen zwei Staaten, damit Sie, wenn Sie im jeweils anderen Land investieren, steuerlich nicht doppelt belastet werden. Mehr Informationen finden Sie in meinem Börsenlexikon-Eintrag: "Was bedeutet Doppelsteuerungsabkommen?".

Mein Tipp

Wissen Sie schon, wie Sie Verluste korrekt versteuern? Nein? Dann lesen Sie bitte gleich im Anschluss meinen hilfreichen Artikel "Verlustvortrag Aktien: Wie funktioniert die steuerliche Verrechnung von Aktienverlusten?". Oder wollen Sie Ihr Aktienwissen etwa nicht kostenfrei erweitern?

Stefan Böhm
'; exit-intend
exit-intend-close