++ Bitcoins: Digitales Gold oder Luftblase? -> Jetzt downloaden ++
Zur Übersicht Geldanlage

Deutsche Bank: Ist Dein Geld sicher?

Jetzt Dein Konto bei der Deutschen Bank auflösen?

„Ihr Geld ist sicher.“ Ich erinnere mich bestens daran, wie im Oktober 2008 während der Finanzkrise Angela Merkel und Peer Steinbrück den deutschen Sparern dieses Versprechen gegeben haben. Speziell die Deutsche Bank kommt seitdem nicht aus den Schlagzeilen und das Beben an den Finanzmärkten wirkt bis heute nach. Darum habe ich mich gefragt, ob das Versprechen noch gilt und habe am Beispiel der Deutschen Bank recherchiert, wie sicher dort Dein Erspartes ist, sollte das Institut ins Taumeln und Trudeln geraten.

Gewährleistet die Deutsche Bank eine gesetzliche Einlagensicherung und einen Einlagensicherungsfonds?

Um zu klären, ob Dein Geld bei der Deutschen Bank sicher ist, muss ich Dir erst zwei wichtige Begriffe erklären - Einlagensicherung und Einlagensicherungsfonds:

Die gesetzliche Einlagensicherung ist verpflichtend (außer für Sparkassen und einige andere Institute). Sie schützt Einlagen bis zu 100.000 Euro. Für diesen Geldbetrag würde der Bund geradestehen, sollte die Bank das nicht mehr können. Der Einlagensicherungsfonds ist nicht verpflichtend, aber in Deutschland sind alle Banken daran beteiligt. Der Fonds soll sicherstellen, dass Einlagen bis zu einer Million Euro geschützt sind.

Leider übersteigt die Summe der in Deutschland angelegten Geldsummen bei weitem den Inhalt des Einlagensicherungsfonds und darüber hinaus besteht für Dich als Kunde kein Rechtsanspruch. Diese beiden Faktoren machen den Fonds zu einer wenig verlässlichen Angelegenheit. Wenn nicht genug Geld für alle im Topf ist und obendrein keine Verpflichtung besteht zu zahlen, dann ist im Fall einer schweren Krise und mehreren betroffenen Banken der Fonds nicht ausreichend. 

Fazit

sprechblase Kurz und kompakt

Ist Dein Geld also nun - anders als Merkel und Steinbrück seinerzeit gesagt haben – doch nicht sicher? Jein. Erst einmal glaube ich nicht, dass die Deutsche Bank Pleite geht. Seit Beginn der Krise hat sie manchen Stresstest überstanden, und sie wirtschaftet immer noch. Außerdem würde der Bund die Deutsche Bank im Zweifel nicht im Regen stehen lassen.

Wenn Du ganz sicher sein möchtest und mehr als die gesetzlich geschützten 100.000 Euro bei der Bank hast, dann empfehle ich Dir, Dein Geld ganz einfach auf mehrere Banken zu verteilen - pro Kreditinstitut nicht mehr als 100.000 Euro. So ist Dein Geld in jedem Fall sicher und Du kannst nachts ruhig schlafen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Geldanlage.

Wir sehen uns, Du mich auf jeden Fall.

Dein Lars Erichsen

Lars Erichsen
Wenig Zeit?
Bildquellen:
www.boehms-dax-strategie.de
'; exit-intend
exit-intend-close