++ Bitcoins: Digitales Gold oder Luftblase? -> Jetzt downloaden ++
Zur Übersicht Geldanlage

Geldanlage: Nicht den Kopf in den Sand stecken!

Die 3 Säulen einer erfolgreichen Geldanlage

Beim Bausparen kursierte lange der Slogan „Sei Teil einer großen Gemeinschaft“. Derart schönes, identitätsstiftendes Marketing mag manchen Anleger zum Bausparen verleitet haben. Aber willst Du wirklich Teil einer großen Gemeinschaft sein, die keine Rendite erzielt?

Viele Anleger stecken angesichts der Masse der auf sie einströmenden schlechten Nachrichten den Kopf in den Sand. TTIP, unsichere Rente, unsichere Altersvorsorge und dergleichen nehmen sie fatalistisch zur Kenntnis. Beruhigen ihr Gewissen, indem sie ihr Geld in traditionelle Anlageklassen investieren – und machen keinen Gewinn. Vielleicht erkennst Du Dich gerade selbst in dieser Beschreibung?

Informiert sein ist eine Säule erfolgreicher Geldanlage, die richtige Perspektive ist eine andere. Erfolgreiche Anleger suchen Chancen - auch und gerade dann, wenn die Nachrichtenlage schlecht ist. TTIP zum Beispiel: Ja, davon werden große Unternehmen profitieren. Aber Du musst nicht ohnmächtig zuschauen, wie andere Geld scheffeln. Überlege Dir, welche Unternehmen am ehesten profitieren, und dann beteilige Dich daran. Aktiv sein, nicht verharren, die dritte Säule.

Erfolgreiche Geldanlage mit Aktien

Nicht einmal sieben Prozent der deutschen Bevölkerung hält Aktien. Ich finde das erstaunlich angesichts des Umstandes, dass keine Anlageklasse eine bessere Rendite bietet. Wenn ich mit Menschen über Geldanlage spreche, stoße ich beim Thema Aktien oft auf Ängste und Aussagen wie „Aber der Markt könnte ja einbrechen“.

Stimmt, das könnte er. Erfolgreiche Anleger finden gerade dann selten profitable Einstiegsmöglichkeiten, wenn der Markt eingebrochen ist. Wer Chancen sucht, der findet sie. Und wer seine Informationen aktiv einsetzt, der erzielt am Aktienmarkt eine bessere Rendite, als sie jede Lebensversicherung jemals bieten kann.

Edelmetalle als sichere Geldanlage

Wenn Du im Bekanntenkreis erzählst, dass Du Gold gekauft hast, wirst Du wahrscheinlich mit großen Augen angeschaut und womöglich gefragt, ob Du im Lotto gewonnen hast. Edelmetall als sichere Geldanlage, als Versicherung vor Inflation gar, ist Menschen, die sich nie ernsthaft mit Geldanlage beschäftigt haben, kein Begriff. Aber wenn Du Dich informierst, erkennst Du, dass die Investition in Edelmetalle ein wichtiger Baustein Deiner Diversifikation sein sollte.

Was sind schlechte Geldanlagen?

Schlechte Geldanlagen sind die, die schlechte Rendite abwerfen. Finanzprodukte, an denen in erster Linie die Bank verdient und Dich mit einem oder zwei Prozent abspeist. Die Zinsen sind im Keller. Das bedeutet, dass fast alle traditionellen Anlagen und Sparformen, auf die unsere Eltern und Großeltern gesetzt haben, sich kaum noch lohnen (z.B. Bausparer, Sparbuch, Lebensversicherungen & Co.).

Fazit

sprechblase Kurz und kompakt

Informiert sein, aktiv sein und Chancen sehen. Das ist die Grundlage für erfolgreiche Geldanlage. Außerdem kennt und vermeidet jeder erfolgreiche Anleger die größten Fehler der Geldanlage. Meine Texte dazu findest Du hier:

Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Geldanlage.

Wir sehen uns, Du mich auf jeden Fall.

Dein Lars Erichsen

Lars Erichsen
Wenig Zeit?
Bildquellen:
rangizzz - Fotolia.com
'; exit-intend
exit-intend-close