A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was bedeutet Informationspflicht?

Informationspflichten gibt es in vielerlei Bereichen, beispielsweise bei Kaufverträgen. Damit ist die Pflicht gemeint, Informationen zugänglich zu machen. Sämtliche Unternehmen, deren Aktien an der Börse gehandelt werden, sind dazu verpflichtet, die Öffentlichkeit über bedeutsame Entwicklungen oder Bilanz-Zahlen zu informieren. Dazu gehören in erster Linie Jahres- und Quartalsberichte, Mitteilungen über Zukäufe, Informationen zur Hauptversammlung sowie Aktiengeschäfte von hochrangigen Mitarbeitern des Unternehmens. Bereits vor dem Börsengang (IPO) müssen Unternehmen detailliert Auskunft geben. Ziel ist es, dass sich Anleger ein genaues Bild vom Unternehmen machen können.

'; exit-intend
exit-intend-close