A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was sind Goldanleihen?

Goldanleihen sind Finanzprodukte, die mit physischem Gold hinterlegt sind. Als Anleger können Sie die Goldanleihen entweder handeln oder aber sich das Gold liefern lassen. Der Bundesfinanzhof setzt Goldanleihen unter bestimmten Umständen steuerlich mit physischen Investments gleich (Urteile vom 12. Mai 2015, Az. VIII R 4/15 und VIII R 35/14). Damit sind Gewinne von Goldanleihen wie auch Barren oder Münzen nach Ablauf von einem Jahr zwischen Kauf und Verkauf steuerfrei. Ein Beispiel für eine Goldanleihe ist Xetra-Gold.

Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Lassen Sie sich nie von Steuerersparnissen ködern! Jedes Investment muss sich zunächst einmal rentieren. Auch bei Gold ist das nicht anders. Viele Anleger betrachten Gold als Versicherung gegen den absoluten Notfall. Im diesem Zusammenhang muss auch die Frage erlaubt sein, ob Finanzprodukte eine solche Versicherung wirklich bieten können.

Stefan Böhm
'; exit-intend
exit-intend-close