A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist Xetra?

Xetra ist ein elektronisches Handelssystem der Deutschen Börse AG. Es hat gegenüber den so genannten Präsenzbörsen den Vorteil marktgerechter und schneller Ausführungspreise sowie geringer Kosten für die Marktteilnehmer (Käufer und Verkäufer von Wertpapieren). Marktteilnehmer können zwischen 9:00 Uhr und 17:30 Uhr auf Xetra handeln. Die Xetra-Kurse sind auch Basis zur Berechnung der wichtigen deutschen Indizes wie DAX, MDAX, TecDAX oder SDAX.

Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Der Handel auf Xetra ist einfach, bequem und preiswert. Es gibt keine Gründe, von diesem Handelsplatz abzuweichen. Lediglich wenn Sie nach 17:30 Uhr handeln wollen, müssen Sie sich an Präsenzbörsen oder andere außerbörsliche Handelsplätze wenden.

Auch bei manchen Nebenwerten (kleinen Aktien) ist der Umsatz auf Xetra eher dünn. Dies ist inzwischen aber die Ausnahme als die Regel und ist für Sie ein Signal sein, dass Sie sich für ein sehr „exotisches“ Wertpapier interessieren. Es besteht dann die Gefahr, dass Ihr Kauf- oder Verkaufsauftrag zu einem ungünstigen, sprich nicht marktgerechten Kurs ausgeführt wird.

Stefan Böhm
Bildquellen:
www.lars-erichsen.de
'; exit-intend
exit-intend-close