A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was bedeutet Foreign Exchange?

Foreign Exchange (eigentlich Foreign Exchange Market) oder kurz Forex ist die international gebräuchliche Bezeichnung für den global vernetzten Devisenmarkt bzw. die Devisenbörse. Dabei bedeutet Foreign Exchange tatsächlich Wechselkurs, also der Preis einer Währung in Relation zu einer anderen Währung. Wenn vom Devisenmarkt die Rede ist, müsste es im Englischen korrekt Currency Market oder Foreign Exchange Market heißen.

Die Forex ist im Gegensatz z.B. zu den Märkten für Aktien und Anleihen nicht an nationale Grenzen oder an bestimmte Börsen gebunden, sondern dezentralisiert. Im Grunde ist die Forex ein Computernetzwerk, zu dem professionelle Devisenhändler Zugang haben. Privatanleger können über einen darauf spezialisierten Forex-Broker an der Forex Devisen bzw. Wechselkurse handeln.

An der Forex können Händler und Privatanleger an jedem Ort der Welt rund um die Uhr eine nahezu unbegrenzte Fülle von Wechselkursen zu geringen Kosten und mit hoher Hebelwirkung handeln. Das mach den Devisenmarkt einzigartig.

'; exit-intend
exit-intend-close