A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist der Bottom-Up-Ansatz?

Beim Bottom-Up-Ansatz werden Investmentchancen in Aktien vom einzelnen Unternehmen ausgehend beurteilt. Investoren, die diesen Ansatz verfolgen, suchen zunächst einmal interessante Unternehmen aus und bilden sich erst anschließend eine Meinung über Branchen oder den Gesamtmarkt. Das Investment wird praktisch von unten nach oben konzipiert.

Das Gegenteil des Bottom-Up-Ansatzes ist der Top-Down-Ansatz, bei dem der Ausgangspunkt bei volkswirtschaftlichen Einschätzungen und Prognosen liegt. Erkenntnistheoretisch ähnelt der Bottom-Up-Ansatz der Induktion, bei der vom Einzelfall ausgehend allgemeine Schlüsse gezogen werden.

'; exit-intend
exit-intend-close