A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist der FTSE 100?

Der FTSE 100 Index (gesprochen: „Fuutzi“) ist der wichtigste Aktienindex Großbritanniens. Er ist ein Kurs-Index und umfasst die 100 gemessen an ihrer Marktkapitalisierung und ihrem Umsatz größten Unternehmen an der London Stock Exchange. Die Zusammensetzung wird quartalsweise überprüft. Dazu wird eine Rangliste der Unternehmen an der Londoner Börse erstellt und nach Marktkapitalisierung sortiert. Titel ab Rang 111 oder schlechter müssen den FTSE 100 verlassen, während Titel mit Rang 90 oder besser in den Index aufgenommen werden.

Die größten Titel im FTSE 100 sind die Großbank HSBC, der Tabakkonzern BAT, der Pharmakonzern GlaxoSmithKline und die Ölkonzerne BP und Royal Dutch Shell. Wichtigste Branchen im Index sind Öl & Gas, Chemie, Roh- und Grundstoffe sowie Industriegüter und -Dienstleistungen.

Info

info Wussten Sie schon, ...

... obwohl der FTSE 100 genau einhundert Unternehmen umfasst, sind doch 101 Aktien gelistet. Der Grund: Royal Dutch Shell ist mit zwei Aktiengattungen im Index vertreten.

Bildquellen:
www.lars-erichsen.de
'; exit-intend
exit-intend-close