A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist eine Hypothek?

Eine Hypothek ist ein Grundpfandrecht. In der Regel geht es dabei um einen Immobilienkredit. Als Kreditnehmer geben Sie der kreditgebenden Bank das Recht zur Pfändung Ihrer Immobilie, wenn Sie den Kredit nicht zurückzahlen können.

Der Kreditgeber (in der Regel eine Bank) erhält als Sicherheit das Grundpfandrecht auf die vom Kreditnehmer erworbene Immobilie. Die Hypothek fällt in der Regel höher aus als die Kreditsumme. So kann der Kreditgeber im Falle einer Zahlungsunfähigkeit des Schuldners seine Forderungen mit Hilfe einer Zwangsversteigerung befriedigen.

Hypotheken und Immobilienkredite sind auch für die Börse von Bedeutung. Zahlen über den Immobilienmarkt geben Aufschluss darüber, wie es um eine Volkswirtschaft steht. Weiterhin hat der Zusammenbruch des Hypothekenmarkts in den USA indirekt zur Finanzkrise des Jahres 2008 geführt. Damals haben Banken Hypothekenkredite gebündelt und als Finanzprodukte verkauft.

'; exit-intend
exit-intend-close