A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist eine Übernahmeprämie?

Eine Übernahmeprämie kommt bei der Übernahmen von Aktiengesellschaften vor. Das kaufende Unternehmen zahlt den Aktionären der zu übernehmenden Gesellschaft den derzeitigen Aktienpreis und darüber hinaus eine Übernahmeprämie. Sinn und Zweck ist es, den Aktionären die Übernahme schmackhaft zu machen und sie davon zu überzeugen, sich von ihren Aktien zu trennen. Ohne einen signifikanten Aufschlag auf den aktuell an der Börse gehandelten Kurs der Aktie wären die Aktionäre vermutlich nicht bereit, ihre Papiere zu verkaufen.

Die Übernahmeprämien (Kursaufschläge) sind nicht selten erheblich, da sich der Käufer dadurch einen möglichst reibungslosen Verlauf der Übernahme erhofft. Raten der Vorstand und/oder der Aufsichtsrat des Übernahmeziels den Aktionären davon ab, das Angebot des Käufers zu akzeptieren, kann die Übernahme langwierig werden. Deshalb scheitern viele Übernahmeversuche.

'; exit-intend
exit-intend-close