A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist bestens?

„Bestens“ ist eine Zusatzangabe, wenn Sie eine Order an der Börse bzw. über einen Broker aufgeben (Orderzusatz). Eine Order zum Verkauf eines Wertpapiers erteilen Sie dann als bestens, wenn Sie kein Limit für einen Mindestpreis festlegen. Als Verkäufer akzeptieren Sie dann den bestmöglichen Preis, den der Markt zur Verfügung stellt. Für die Aufgabe einer Order ohne Limit ist auch der Begriff „Market“ gebräuchlich.

Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Nehmen wir einmal an, Sie wollen eine Aktie, die derzeit bei 10 Euro notiert, unlimitiert, also bestens verkaufen. Wenn es am Markt nur eine geringe Nachfrage gibt und der nächste Käufer lediglich eine Kauforder mit Limit zu 9,50 eingestellt hat, bedeutet dies, dass Ihre Order zu diesem Kurs bestens ausgeführt wird.

Ihnen ist im Vergleich zum letzten Marktpreis ein Verlust von 5 Prozent entstanden. Limitieren Sie daher vor allem bei Titeln mit einem geringen Umsatz stets sämtliche Wertpapier-Aufträge!

Stefan Böhm
Bildquellen:
www.lars-erichsen.de
'; exit-intend
exit-intend-close