++ Bitcoins: Digitales Gold oder Luftblase? -> Jetzt downloaden ++

A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist der Topix?

Der Topix ist ein japanischer Aktienindex, der aufgrund seiner mehr als 1.700 Mitglieder oftmals als marktbreiter Japan-Index bezeichnet wird. Der Topix ist ein Kurs-Index, der nach der Marktkapitalisierung und dem Streubesitz gewichtet ist. Es existiert allerdings auch eine Variante als Performance-Index. Der Topix wurde 1988 eingeführt und bis ins Jahr 1968 zurückgerechnet. Ausgangsniveau waren damals 100 Punkte.

Der Topix enthält neben den wichtigsten Großunternehmen Japans auch zahlreiche Titel mit mittlerer und kleiner Marktkapitalisierung. Wichtigste Unternehmen im Index sind die Autokonzerne Toyota und Mitsubishi sowie der Telekommunikations- und Medienkonzern Softbank. Die bedeutendsten Branchen im Topix sind Transport, Elektrotechnik, Finanzen und Informationstechnologie. Wegen seines großen Umfangs ist der Topix bei Anlegern sehr beliebt, da er neben exportorientierten Titeln auch kleinere Unternehmen, die in Japan oder Asien tätig sind, umfasst.

Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Wenn Sie in Japan investieren möchten, können Sie sich ETFs auf den Topix näher ansehen. Inzwischen gibt es auch währungsbesicherte Varianten, die fallende Notierungen des Japanischen Yen zum Euro ausgleichen. Allerdings ist diese Währungssicherung mit etwas höheren Gebühren verbunden. 

Im Vergleich zum Nikkei 225 Index spiegelt der Topix besser die gesamte wirtschaftliche Entwicklung Japans wider. Im Nikkei 225 sind die Exportwerte stärker gewichtet, der Index ist daher stärker von den Exporterfolgen Japans abhängig.

Stefan Böhm
'; exit-intend
exit-intend-close