A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was sind immaterielle Vermögenswerte?

Immaterielle Vermögenswerte sind Lizenzen, Patente und unter gewissen Umständen auch Marken und Konzessionen. Vereinfacht gesagt fallen darunter sämtliche Rechte, die einem Unternehmen künftig Einnahmen bringen können. Der internationale Rechnungslegestandard IFRS sieht in immateriellen Vermögenswerten alle identifizierbaren, nicht monetären und nicht körperlichen Vermögenswerte.

Zwischen IFRS und HGB bestehen bei immateriellen Vermögenswerten Unterschiede. Beispielsweise sind Ausgaben für Entwicklung und Forschung laut HGB aktivierungsfähig und laut IFRS nicht.

'; exit-intend
exit-intend-close