A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist die Rücknahme von Fondsanteilen?

Fondsanteile: Wenn Anleger das Kapital aus einem offenen Fonds abziehen wollen, muss die Fondsgesellschaft die Fondsanteile zurücknehmen und das eingezahlte Kapital auszahlen.

Dazu teilen Anleger der Fondsgesellschaft mit, Fondsanteile verkaufen zu wollen. Diese werden dann zurückgenommen. Dazu legt die Fondsgesellschaft in der Regel einmal täglich einen Ankauf- und einen Rücknahmepreis fest.

Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Oftmals lohnt es sich, Geschäfte mit Fondsanteilen nicht über die Fondsgesellschaft abzuwickeln, sondern über eine Börse. Dabei kommen in der Regel günstigere Konditionen zu Stande.

Doch Vorsicht: An der Börse werden nur ganze Fondsanteile gehandelt. Haben Sie beispielsweise 7,67 Fondsanteile im Depot, müssen Sie mindestens 0,67 Anteile direkt an die Fondsgesellschaft zurückgeben.

Stefan Böhm
'; exit-intend
exit-intend-close