A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist ein Fondstausch?

Fondstausch bezeichnet den Wechsel von einem Fonds zu einem anderen Fonds derselben Fondsgesellschaft. Bei einem Fondstausch (auch Fondswechsel oder Switching genannt) fallen in der Regel keine oder nur reduzierte Ausgabeaufschläge für den neuen Fonds an.

Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Ein Fondstausch ist eine gute Möglichkeit, Ausgabeaufschläge zu sparen, wenn es darum geht, das Portfolio neu auszurichten. Fokussieren Sie sich trotzdem nicht ausschließlich auf Produkte einer einzigen Fondsgesellschaft. Manchmal lohnt es sich, für ein besseres Produkt einer anderen Gesellschaft einen Ausgabeaufschlag zu bezahlen. 

Eventuell ist es sogar besser, statt auf einen aktiv gemangten Fonds künftig auf ETFs zu setzen, die in der Regel sowieso keine Ausgabeaufschläge kosten und auch bei den jährlichen Verwaltungsgebühren günstiger sind. Die Möglichkeit des Fondstauschs ist interessant, sollte Ihren Handlungsspielraum aber niemals einschränken.

Stefan Böhm
'; exit-intend
exit-intend-close