++ Bitcoins: Digitales Gold oder Luftblase? -> Jetzt downloaden ++

A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist ein Regulierter Markt?

Der Regulierte Markt ist ein gesetzlich reguliertes Börsensegment, das an den deutschen Wertpapier-Börsen den breitesten Raum einnimmt. Im Gegensatz dazu unterliegt der so genannte Freiverkehr nur den von der jeweiligen Börse vorgegebenen Regeln. 

Die Zulassungsvoraussetzungen für eine Aktie zum Regulierten Markt sind streng, sie umfassen u. a.: Das Unternehmen muss seit mindestens drei Jahren existieren, das Eigenkapital muss mindestens 1,25 Mio. Euro betragen, der Streubesitz-Anteil muss mindestens 25 Prozent betragen. Zudem haben die Unternehmen eine breite Veröffentlichungspflicht. Dadurch sollen hohe Qualitätsstandards gesetzt werden, auf die Sie sich als Anleger verlassen können. Der Prime Standard der Deutschen Börse setzt auf dem Regulierten Markt auf, besitzt aber noch schärfere Zulassungsvoraussetzungen und Veröffentlichungspflichten.

'; exit-intend
exit-intend-close