A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was bedeutet Break-even?

Der Break-even wird auch Gewinnschwelle genannt. Es ist der Punkt, an dem Erlös und Kosten eines Produkts gleich hoch sind.

Info

info Beispiel

Eine Würstchenbude müsste pro Tag 100 Euro Standmiete bezahlen. Die Kosten zur Herstellung einer Wurst betragen genau einen Euro, der Verkaufspreis zwei Euro. Die Würstchenbude erreicht ihren Break-even exakt nach dem Verkauf von 100 Würsten. Bei diesem Umsatz wurden unter dem Strich 100 Euro eingenommen, die zur Begleichung der Standmiete ausreichen. Jede zusätzlich verkaufte Wurst bedeutet Gewinne.

Der Break-even ist vor allem bei Neugründungen oder neuen Projekten eine interessante Kennzahl, da sie eine Aussage über die Rentabilität eines Unternehmens trifft. Je früher der Break-even erreicht werden kann, desto größer ist die Chance auf Gewinne.

'; exit-intend
exit-intend-close