A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist eine Barreserve?

Die Barreserve bezeichnet liquide Mittel, die ein Fonds oder eine Bank im Bestand hat. Mit der Barreserve werden sämtliche Transaktionen verrechnet. Hat ein Fonds hohe Barmittel im Bestand, kann das mehrere Gründe haben. Entweder, der Fondsmanager ist vorsichtig und hat bereits einige Investitionsgüter verkauft oder dem Fonds sind neue Mittel zugeflossen, die nach und nach investiert werden.

Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Die Barreserve darf weder zu groß, noch zu klein sein. Einerseits gibt eine gewisse Reserve dem Fonds Flexibilität für Investitionen, andererseits zwingen zu geringe Reserven den Fonds bei Mittelabflüssen zu Verkäufen von Investitionsgütern.

Stefan Böhm
Bildquellen:
www.lars-erichsen.de
'; exit-intend
exit-intend-close