A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist Konversion?

Konversion bezeichnet im allgemeinen Sprachgebrauch eine Form der Umwandlung. Dies gilt auch bei Anleihen. Spricht man im Zusammenhang mit festverzinslichen Wertpapieren von einer Konversion, wird eine Anleihe in eine andere Anleihe umgewandelt. Zu Konversionen kommt es häufig, wenn Bedingungen bei Zins oder Tilgung verändert werden. Der Anleiheeigner muss einer Konversion zustimmen. Stimmt er nicht zu, erhält er – sofern der Schuldner zahlungsfähig ist - die Rückzahlung gemäß der vorher festgelegten Anleihebedingungen.

'; exit-intend
exit-intend-close