A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist Rollen?

Rollen: Wenn Sie in Futures investieren, wollen Sie in der Regel die Lieferung der entsprechenden Ware vermeiden. Sie verkaufen also den gehaltenen Future kurz vor Laufzeitende und kaufen dafür einen Future mit längerer Laufzeit. Genau dieses Verhalten bezeichnet man als „Rollen“.

Dabei können Sie entweder einen Rollverlust (Contango: Futures mit längerer Laufzeit sind teurer als Futures mit kurzer Laufzeit) oder im besten Fall einen Rollgewinn (Backwardation: Futures sind billiger, je länger sie laufen) erzielen.

In Rohstoffe können Sie nur über den Futuresmarkt investieren. Auch Rohstoff-Fonds oder Rohstoff-ETFs (ETCs) halten nicht die Rohstoffe selbst (z.B. Rohöl, Weizen oder Lebendvieh), sondern investieren in Futures. Häufig verhindert aber der Rollverlust, dass Sie mit einem Rohstoffinvestment an einem Preisanstieg bei einem Rohstoff 1 zu 1 partizipieren.

'; exit-intend
exit-intend-close