A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist der Investitionsgrad?

Der Investitionsgrad bezeichnet denjenigen Teil des Fondsvermögens, der in Investitionsgütern angelegt ist. Bei Investmentfonds bezeichnet der Investitionsgrad anteilig das Fondsvermögen abzüglich der Barreserven.

Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Der Investitionsgrad ist eine interessante Kennzahl von Fonds. Liegt der Investitionsgrad bei annähernd 100 Prozent, spricht dies für eine direkte Beteiligung des Fonds an Markt-Bewegungen. Je niedriger der Investitionsgrad ausfällt, desto vorsichtiger ist der Fondsmanager.

Stefan Böhm
'; exit-intend
exit-intend-close