A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist Thesaurierung?

Thesaurierung bedeutet Wiederanlage statt Ausschüttung. Wenn ein Fonds thesaurierend ist, werden Gewinne erneut angelegt und nicht ausgeschüttet. Durch die erneute Anlage von Gewinnen entsteht eine Art „Zinseszinseffekt“, da sich die Investitionssumme mit jedem Gewinn erhöht.

Auch steuerlich gibt es auf den ersten Blick keine Unterschiede: Bei inländischen Depots und inländischen Fonds wird die Abgeltungssteuer unabhängig von Thesaurierung oder Ausschüttung abgezogen. Heikel wird es aber bei ausländischen Fonds, die thesaurierend sind. Hier müssen Jahresgewinne in der Steuererklärung veranlagt werden.

'; exit-intend
exit-intend-close