A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Was ist eine Liquiditätsreserve bei Fonds?

Bei Fonds dient die Liquiditätsreserve der Absicherung gegen unvorhergesehene Risiken. Diese Risiken bestehen in der Regel darin, dass Anteilseigner plötzlich ihre Anteile zurückgeben und der Fonds Anlagevermögen verkaufen muss, um Kapital auszuzahlen. Die Liquiditätsreserve umfasst Barmittel, um dieses Risiko zu senken. Unterschreitet ein Fonds seine Liquiditätsreserve, wird der Handel vorläufig eingestellt. Dies geschieht selten, kann aber während stürmischer Börsen-Phasen vorkommen. Im eigentlichen Sinn pleitegehen kann ein Fonds aber nicht, da Ihren Fondsanteilen echte Wertpapiere, z.B. Aktien, gegenüberstehen.

'; exit-intend
exit-intend-close