++ Bitcoins: Digitales Gold oder Luftblase? -> Jetzt downloaden ++

A-ZBöhms Börsenlexikon

Lars Erichsen

Team Böhms-DAX-Strategie
Börsen-Lexikon Videos
powered by Lars Erichsen
Lars Erichsen

Wie berechnet man den Jahresüberschuss?

Der Jahresüberschuss ist ein Begriff aus dem Rechnungswesen und bezeichnet die Differenz aus Erträgen und Aufwendungen. Der Jahresüberschuss ist das Ergebnis der Gewinn- und Verlustrechnung und wirkt sich direkt auf das Eigenkapital einer Gesellschaft aus. Fällt der Jahresüberschuss negativ aus, spricht man auch vom Jahresfehlbetrag. Der Begriff Jahresergebnis ist ein neutrales Synonym für beide Begriffe.

Meinung

sprechblase Böhms Praxistipp

Seien Sie vorsichtig bei der Beurteilung von Unternehmen anhand des Jahresüberschusses! Dieser wird nicht selten durch die Auflösung stiller Reserven oder durch den Verkauf von Vermögensgegenständen beeinflusst. Die wahre Verfassung des Unternehmens kann durch diese Art der Bilanz-Kosmetik verschleiert werden.

Sehen Sie sich daher bei der Analyse von Unternehmen bzw. Aktien auch den bereinigten Jahresüberschuss oder auch Kennzahlen wie Ebit und Ebitda an. Diese Kennzahlen werden auf Basis des Jahresüberschusses berechnet, blenden aber viele Manipulationsmöglichkeiten aus.

Stefan Böhm
'; exit-intend
exit-intend-close